03/20  Weiterbildung in struktureller caniner Osteopathie – SCO®

Am FBZ-vet ist es für Tierphysiotherapeuten und Tierärzte möglich, eine berufsbegleitende Ausbildung in struktureller caniner Osteopathie zu absolvieren.

 

Die modulare Ausbildung umfasst insgesamt 9 Module mit einer Gesamtstundenzahl von 172 Unterrichtsstunden. Die Inhalte und Techniken orientieren sich streng an der speziellen Anatomie, Physiologie und Pathologie des Hundes. Sie profitieren von unserer mehr als 13jährigen Lehr- und Praxiserfahrung in diesem Bereich. 

 

Sie erlernen die theoretischen und praktischen Fertigkeiten der parietalen, kraniosacralen und viszeralen caninen Osteopathie. Die Seminare werden durch die Fächer Anatomie, Physiologie und Pathologie ergänzt. Für uns ist es in den Seminaren wichtig, dass Sie das erworbene theoretische Wissen auf komplexe praktische Problemstellungen anwenden können, d.h. es wird ein umfassendes praxisorientiertes Wissen vermittelt.

 

Neu seit 2013 ist, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihren Lernerfolg durch e-Learning zu optimieren. Sie können sich die aktuellen Lernmaterialien wie z.B. Scripte für ihr nächstes Modul vom Server downloaden. Ebenso finden Sie hier Ihre schriftlichen Tests, die Sie im Anschluss an ein Seminar bearbeiten können. Somit können Sie Ihren Lernerfolg nach dem Seminar überprüfen und vertiefen. Durch die kontinuierliche Überprüfung in Form von schriftlichen Tests werden Sie so optimal auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

 

Neu seit 2013 ist ebenfalls eine gemeinsame Fallanalyse. Sie haben hier die Möglichkeit einen „Problemfall“ aus Ihrer Praxis vorzustellen. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern wird der Fall aufgearbeitet und Sie erlernen das patientenorientierte Planen einer Therapieeinheit. Für die optimale Gestaltung dieser Lerneinheit ist es wichtig, dass Sie Ihren Fall kurz schriftlich beschreiben und alle bisher vorliegenden Untersuchungsbefunde zum Seminar mitbringen.

 

Wir empfehlen Ihnen, schon frühzeitig Lerngruppen zu bilden. In diesen Lerngruppen können Sie das Gelernte gemeinsam nacharbeiten und ggf. aufkommende Fragen klären. Natürlich stehen wir Ihnen bei fachlichen Fragen auch stets außerhalb der Seminare gerne zur Verfügung.

 

Die Osteopathie als ein ganzheitliches Therapiesystem wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Dr. A. T. Still entwickelt. Ziel der Therapie ist es, die körpereigenen Selbstheilungskräfte eines Individuums zu aktivieren. Mit sanften Techniken werden Dysfunktionen gelöst und alle Körpersysteme in Balance gebracht.

 

Kursinhalte:

 

Modul 1

 

  • Einführung in die Osteopathie
  • Biomechanik, Anatomie, Anatomie in vivo und Pathologie von Becken und ISG
  • Strukturelle funktionelle Techniken Becken
  • Myofasziale Release Techniken der Beckengliedmaße

 

Modul 2         

 

  • Biomechanik, Anatomie, Anatomie in vivo und Pathologie Wirbelsäule
  • Aufbau des vegetativen Nervensystems
  • Strukturelle funktionelle Techniken Wirbelsäule
  • Myofasziale Release-Techniken Rumpf
  • Fallanalyse

 

Modul 3     

 

  • Anatomie des knöchernen Schädels
  • Hirnnerven
  • Pathologie
  • Neurologische Untersuchungstechniken
  • Craniosacrale Techniken (I)
  • Fallanalyse

 

Modul 4         

 

  • Craniosacrale Techniken (II)
  • Theorie und Praxis myofasziale Release-Techniken
  • Anatomie und Physiologie des Bindegewebes
  • Fallanalyse

 

Modul 5         

 

  • Anatomie, Anatomie in vivo, Biomechanik und Pathologie der Hintergliedmaßengelenke
  • Manuelle Gelenktechniken (I)
  • Spezielle myofasziale Release-Techniken (I)
  • Funktionelle Weichteiltechniken (I)          
  • Zwischenprüfung
  • Fallanalyse

 

Modul 6     

 

  • Anatomie, Anatomie in vivo, Biomechanik und Pathologie der Vordergliedmaßengelenke
  • Manuelle Gelenktechniken (II)
  • Spezielle myofasziale Release-Techniken (II)
  • Funktionelle Weichteiltechniken (II)
  • Fallanalyse

 

Modul 7         

 

  • Anatomie und Pathologie Urogenitaltrakt  
  • Einführung und Grundlagen der viszeralen Osteopathie  
  • Viszerale Techniken (I)
  • Fallanalyse

 

Modul 8     

 

  • Anatomie und Pathologie von Leber, Magen, Darm
  • Viszerale Techniken (II)
  • Fallanalyse

 

Modul 9         

 

  • Refresher
  • Prüfung

 

Die Ausbildung canine Osteopathie kann nur komplett gebucht werden.

 

Bitte beachten Sie: Die Weiterbildung umfasst 172 Unterrichtsstunden!

 

Unterrichtszeiten: Sa. 9.00 - 18.00 Uhr | So. 9.00 - 16.00 Uhr

 

Referentin: Christiane Gräff  

 

Kursgebühr: 3.220,00 Euro; Script im PDF-Dateiformat, 

Zahlung: Ratenzahlung ist möglich, Informationen können angefordert werden
Teilnehmerzahl: max. 12 Teilnehmer

 

 

Diese laufende Kursreihe A und B können nicht mehr gebucht werden. Bitte buchen Sie Kurs 21_22.

Kursreihe A

Modul 1 28./29.03.2020

Modul 2 16./17.05.2020

Modul 3 25./26.07.2020

Modul 4 10./11.10.2020

Modul 5 05./06.12.2020

Modul 6 13./14.02.2021

Modul 7 17./18.04.2021

Modul 8 19./20.06.2021

Modul 9 21./22.08.2021

 

Kursreihe B

Modul 1 07./08.11.2020

Modul 2 09./10.01.2021

Modul 3 06./07.03.2021

Modul 4 01./02.05.2021

Modul 5 10./11.07.2021

Modul 6 02./03.10.2021

Modul 7 11./12.12.2021

Modul 8 05./06.02.2022

Modul 9 09./10.04.2022

 

 

Anmeldung Seminare Fort- und Weiterbildung
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Das FBZ-Seminarzentrum/Übernachtungsmöglichkeiten